Impressum und Datenschutzangaben

COGITO Institut für Autonomieforschung e.V.

Vereinsregister des Amtsgerichts Köln VR19614

Venloer Str. 287
50823 Köln
0 221 589-2945 Büro
0 221 589-19697 Fax
box@cogito-institut.de

Verantwortlich im Sinne des Mediengesetzes: Dr. Klaus Peters

Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der von uns zur Verfügung gestellten Informationen übernehmen wir keine Haftung. Die Benutzung unserer Seiten erfolgt auf eigene Gefahr. Für die Inhalte verlinkter Sites sind alleine deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung: Die Nutzung unserer Webseiten ist ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. COGITO erhält bei Nutzung dieser Website weder IP-Adressen, noch Browser-Informationen und hält auch nirgendwo Informationen über Datum, Uhrzeit und Dauer von Besuchen auf dieser Website fest. Wir benutzen auch keine technischen Mittel, mit denen wir solche Informationen sichtbar und speicherbar machen könnten. Dies gilt auch für den Fall eines Downloads von Dateien mittels unserer Website. Wir erhalten keinerlei Informationen über solche Downloads, und wissen noch nicht einmal, ob überhaupt Dateien über unsere Webseiten abgerufen werden.

Für den Fall, dass die Mailadressen auf diesen Webseiten für den Versand von Mails genutzt werden, gehen wir mit den Daten genauso um, als wenn die Mailadressen von Hand in die Adresszeilen von Mails eingetragen worden wären.

Soweit der Provider (Strato) IP-Adressen, Browser u.ä. identifiziert, geschieht das unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Alle entsprechenden Daten werden unseres Wissens vom Provider vertraulich behandelt und weder an uns, noch an andere weitergegeben.

Um uns möglichst vor schikanösen Abmahnverfahren zu schützen, erklären wir trotz einer in unserem Fall unübersehbaren Sinnlosigkeit vorsorglich folgendes: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Maßgabe der  gesetzlichen Bestimmungen ein Recht, von der verantwortlichen Stelle unentgeltliche Auskunft oder Bestätigung über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus besteht ein Recht auf unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger  personenbezogener Daten oder Löschung, oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.  Eine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.  Daneben kann unbeschadet eines anderweitigen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs Beschwerde bei einer mitgliedstaatlichen Aufsichtsbehörde erhoben werden, wenn Zweifel an der  Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten bestehen.